Kantonsspital Olten

Chefarztwechsel: Markus Zuber übergibt an Ulrich A. Dietz

Ulrich A. Dietz (links) übernimmt das Amt von Markus Zuber.

Ulrich A. Dietz (links) übernimmt das Amt von Markus Zuber.

Nach fast zwei Jahrzehnten im Amt als Chefarzt am Kantonsspital Olten übergibt Markus Zuber den Posten an Ulrich A. Dietz.

Nach 19 Jahren übergab Professor Markus Zuber, Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Gefäss- und Thoraxchirurgie am Kantonsspital Olten (KSO), die Klinikleitung Ende September an seinen Nachfolger, Professor Ulrich A. Dietz. «Markus Zuber hat die Chirurgie des Kantonsspitals Olten zu einem von Patienten, zuweisenden Ärzten und der klinisch-medizinischen Forschung geschätzten Zentrum in der Region mit nationaler und zum Teil internationaler Ausstrahlung gemacht», würdigt die Solothurner Spitäler AG (soH) dessen Wirken.

Der zum neuen Chefarzt ernannte Ulrich A. Dietz wirkt seit September 2017 als Leitender Arzt am KSO. Zuvor war er zuletzt Leiter der Sektion Hernienchirurgie der Chirurgischen Klinik I am Universitätsklinikum Würzburg. Dietz leitete ärztlicherseits die Einführung des da Vinci Xi Roboter-Systems am KSO, das erstes und schweizweit einziges Referenzzentrum für roboterassistierte Operationen im Bereich Hernienchirurgie ist. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1