Solothurn

53 erfolgreiche Lernende beim Kanton - nur ein Lehrling bestand nicht

Die besten Lernenden der kantonalen Verwaltung (v.l.nr.) : Silvan Schläfli, Sascha Berger, Yannick Mäder, Janine Märki, Alejandra Chiluiza-Lovato, Céline Stampfli, Michelle Dupont mit Landamman Roland Heim

Die besten Lernenden der kantonalen Verwaltung (v.l.nr.) : Silvan Schläfli, Sascha Berger, Yannick Mäder, Janine Märki, Alejandra Chiluiza-Lovato, Céline Stampfli, Michelle Dupont mit Landamman Roland Heim

53 von 54 Lernenden der kantonalen Verwaltung haben ihre Lehrabschussprüfungen mit Erfolg bestanden. Landammann Roland Heim hat – als Finanzdirektor oberster Personalchef des Kantons - die Besten unter ihnen zu einem Abschlussessen eingeladen.

Die kantonale Verwaltung gehört zu den grössten Lehrstellenanbietern im Kanton Solothurn. In der Verwaltung sowie der Schule für Mode und Gestalten und den Kreisbauämtern, schlossen insgesamt 53 Lernende ihre Berufsausbildung in acht unterschiedlichen Berufen erfolgreich ab. Das teilte die Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Im Verwaltungsbereich des Kantons Solothurn werden vor allem kaufmännische Lernende ausgebildet. Alle 29 durften ihr Fähigkeitszeugnis in Empfang nehmen.

Zudem schloss eine Büroassistentin EBA ihre Ausbildung erfolgreich ab. Dazu kommen zwei Mediamatikerinnen, ein Fachmann für Betriebsunterhalt, ein Informatiker, ein Landwirt und ein Kommunalgehilfe.

An der Schule für Mode und Gestalten in Olten schlossen 17 Bekleidungsgestalterinnen ihre Ausbildung erfolgreich ab.

Roland Heim würdigte beim Abschlussessen mit den Besten die guten Abschlussresultate der Lernenden in der Kantonalen Verwaltung (Durchschnittsnote 4.93) und dankte speziell auch ihren Berufsbildnern. (SKS)

Meistgesehen

Artboard 1