Holzheizzentrale
Der Wärmeverbund Lüterswil-Gächliwil ist gut auf Kurs

Tag der offenen Türe bei der neuen Holzheizzentrale in Lüterswil-Gächliwil.

Drucken
Teilen
Initiant und Heizungswart Tobias Trittibach neben den Verwaltungsräten Daniel Burkhalter, Alterssitz, Cyrill Schildknecht, Gemeinde (Geschäftsführer WV) und Gerhard Arni, Bürgergemeinde (Präsident WV).

Initiant und Heizungswart Tobias Trittibach neben den Verwaltungsräten Daniel Burkhalter, Alterssitz, Cyrill Schildknecht, Gemeinde (Geschäftsführer WV) und Gerhard Arni, Bürgergemeinde (Präsident WV).

Zvg

Der Wärmeverbund Lüterswil–Gächliwil AG zeigte der interessierten Bevölkerung seine neue Holzheizzentrale. Über 50 Personen folgten den Führungen und tauschten sich bei Bratwurst und Bier darüber aus.

Nach Geburtswehen im Startjahr sind heute bereits 16 Liegenschaften – darunter die Einwohnergemeinde, der Alterssitz Buechibärg und die Spar- und Leihkasse – dem Wärmeverbund angeschlossen und einige weitere haben ihr Interesse angemeldet, sodass bereits über einen zweiten Brennofen diskutiert wird.

Die Anlage kann erweitert werden und das Gebäude ist so konzipiert, dass ein zweiter Kessel Platz finden würde. Auch die Fernwärmeleitung von 1,5 Kilometer Länge kann noch verlängert werden. (mgt)

Aktuelle Nachrichten