Die Unbekannten hatten gegen 1.10 Uhr im Zentrum von Grenchen das Taxi angehalten. Sie gaben an, nach Lengnau BE chauffiert werden zu wollen, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte.

In Fahrtrichtung Autobahn, auf Höhe der Abzweigung nach Staad, verlangten sie, dass der Taxichauffeur anhält. Sie verlangten Geld und zückten das Messer. Der Taxifahrer blieb unverletzt. Bei den Tätern handelt es sich um etwa einen 40-Jährigen und um einen 30- Jährigen.

Die zwei Unbekannten

Bei den unbekannten Fahrgästen handelt es sich um zwei Männer. Der Eine ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, circa 180 cm gross, hat kurze schwarze Haare (Igelfrisur), ein rundes Gesicht, ist von fester Statur und hat leicht gebräunten Teint. Er sprach Deutsch mit Akzent. Zur Tatzeit trug er eine schwarze hüftlange Wolljacke, schwarze Hosen und er trug ein Messer mit sich.

Der zweite Unbekannte ist 25- bis 30-jährig, etwa 165 cm gross, hat ebenfalls schwarze kurze Haare (Igelfrisur), ein rundes Gesicht und leicht gebräunten Teint. Der Mann ist von schlanker Statur. Er sprach Deutsch mit Akzent. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Jacke, schwarze Hosen und braune Schuhe. 

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Angaben zu den beiden Unbekannten machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen zu melden (Telefon 032 654 39 69).