Grenchen
Zum Glück sind sie nicht in der Schweizer WM Nati

Die Promis kommen an der Grega ganz schön dran. Nebst Aperos und Häppchen in Hülle und Fülle werden sie auch noch von der kantonalen Jugendörderung aufs Korn genommen. Sehen Sie wie in unserem Video.

Andreas Toggweiler
Drucken
Teilen

Die Jugendförderung betreibt an der Grega ein Street-Soccer Feld. Anlässlich der Grega-Eröffnung wurden die Promis mit einer "Verzerrungsbrille" ausgestattet. Sie simuliert den Zustand nach der Einnahme von reichlich Alkohol. Das heisst: man sieht alles mehr oder weniger schief. Dass es somit schwierig ist, das Goal zu treffen, war bald einmal klar. Beobachten Sie Messeleiterin Daniela Keller, Stadtpräsident François Scheidegger und Kantonsratspräsident Peter Brotschi als Fussball-Desperados.

Aktuelle Nachrichten