Grenchen ist der fünfte von insgesamt sechs Standorten, den der Edelweiss Zeppelin diesen Sommer auf seiner Jubiläumstour besucht und von wo das Luftschiff jeweils zu spektakulären Rundflügen startet.

Die Flüge führen von Grenchen über Solothurn, via Burgdorf am Bielersee vorbei und wieder zurück nach Grenchen.

Das grosse Geburtstagsfest

Als Höhepunkt des Aufenthalts in Grenchen findet am 22. und 23. August auf dem Flugplatz Grenchen ein grosses Fest statt. Die Besucher haben dabei die Gelegenheit, den Edelweiss Zeppelin bei zahlreichen Starts und Landungen hautnah mitzuerleben. 

Neben einer Hüpfburg für die kleinen Gäste können sich die Besucher auf eine kulinarische Weltreise mit Angeboten aus der Schweiz, Thailand, Italien und aus den USA begeben. Je nach Wettersituation wird kurzfristig eine beschränkte Anzahl Tickets für die bereits seit Wochen ausverkauften Zeppelin-Flüge zum Verkauf angeboten.

Die Schweiz aus der Vogelperspektive

Das Fliegen mit dem Edelweiss Zeppelin ist bequem, fast geräuschlos und ermöglicht eine besondere Entdeckungsreise. «Mit dem Zeppelin möchten wir der Schweizer Bevölkerung die Möglichkeit geben, das eigene Land aus einer ganz neuen Perspektive zu erleben», sagt Bernd Bauer, CEO von Edelweiss.

Die Planung und Rekognoszierung dieser Jubiläumstour dauerte weit über ein Jahr. Die Abklärungen, Bewilligungen und logistischen Herausforderungen waren äusserst komplex und benötigten viel Herzblut. «Umso mehr freut es uns, dass wir mit dem Edelweiss Zeppelin auf unserer Jubiläumstour auch in - oder eher über - Grenchen unterwegs sind», so Bauer weiter. (mgt)