Grenchen
Verein gegründet: «Swiss Magic Grenchen» blickt in eine gesicherte Zukunft

Zauberei hat in Grenchen eine lange Tradition. Ein Verein soll den Weiterbestand des Internationalen Zauberkongresses sichern. «Swiss Magic Grenchen» wird von Urs Wirth präsidiert.

Oliver Menge
Merken
Drucken
Teilen
Eric von Schulthess, Pol Pollux und Präsident Urs Wirth.

Eric von Schulthess, Pol Pollux und Präsident Urs Wirth.

Zur Verfügung gestellt

Der im Mai in diesem Jahr wieder zum Leben erweckte Internationale Zauberkongress im Parktheater war ein voller Erfolg. Eric von Schulthess, der als Präsident des Organisationskomitees amtete, hat nun zusammen mit Vize-Stadtpräsident Urs Wirth und dem Zauberer und Bauchredner Pol Pollux den Verein «Swiss Magic Grenchen (VSMG)» gegründet.

Man wolle so die Zukunft des überaus erfolgreichen Anlasses in Grenchen sichern, heisst es in einer Medienmitteilung. Zauberkongress und Zauberei gehörten inzwischen zu Grenchen wie der Flughafen oder die Uhrenindustrie. Die Tradition der Zauberkongresse - der erste wurde 1957 durchgeführt und seither im Dreijahresrhythmus wiederholt - wolle man nicht nur erhalten, sondern sogar ausbauen.

Man sei daran, die Aktivitäten und die Angebote des Vereins zu erweitern. So wird zum Beispiel am 1. März 2014 in der Aula des Schulhauses 4 die erste «Soirée Magic» durchgeführt.

Anlässlich der Gründungsversammlung am 19. Dezember wurde Urs Wirth als erster Vereinspräsident bestimmt.

Interessierte können ab sofort Mitglied des Vereins werden, Anmeldung an eric@magic-grenchen.ch