Im Rahmen des Massnahmenplans 2014 wurde als Sparmassnahme beschlossen, die Veranlagungsbehörde Grenchen aufzuheben und deren Tätigkeit in Solothurn zu konzentrieren. Die Mitarbeitenden der Veranlagungsbehörde Grenchen werden deshalb nach Solothurn in die Räumlichkeiten der Schanzmühle umziehen.

Die Büros der Veranlagungsbehörde Grenchen bleiben deshalb ab Mittwoch, 15. Oktober 2014 geschlossen.

Steuerpflichtige aus den Gemeinden Grenchen, Bettlach und Selzach können sich ab diesem Zeitpunkt an die Mitarbeitenden in der Veranlagungsbehörde Solothurn wenden. (mgt)