Der Vorfall habe sich am Vormittag auf dem Schulareal Pieterlen zugetragen, wird auf der Gemeindeverwaltung eine Meldung des Radiosenders Canal 3 bestätigt. Offenbar seien keine Kinder (physisch) verletzt worden. Der Mann befindet sich in Polizeigewahrsam bzw. ärztlicher Obhut. Wie viele Kinder betroffen waren, konnte David Löffel von der Präsidialabteilung nicht sagen.

Polizeisprecher Christoph Gnägi sagte gegenüber dem Radiosender, die Polizei habe zwar ein Brotmesser sichergestellt, es sei aber nach aktuellem Erkentnisstand niemand bedroht worden. Beim Eintreffen der Polizei habe der Mann lediglich einen Stock in der Hand gehabt. Weitere Abklärungen seien im Gang.

Am Nachmittag wieder Schule
Die Eltern wurden bereits am Mittag von Schulleiterin Beatrice Georg schriftlich über den Vorfall informiert, der sich während der vormittäglichen Pause zutrug. Es sei auch ein Care Team vor Ort gewesen. Laut der Schulleiterin konnte der Unterricht am Nachmittag wieder normal aufgenommen werden.