In der Kategorie Open Herren zeigte Cedric Ferrari einen schönen und ruhigen Vorkampf, wo er sich an die Spitze setzte. Im Final legte er einiges an Schwierigkeit drauf, verlor damit aber an Haltungs- und Flugzeitpunkten, so dass er auf Rang zwei zurückfiel. Den-noch ein super Start für ihn in die neue Saison. Bei den Junioren machten die Grenchner die Siege unter sich aus.

Obwohl noch nicht alles rund lief holte sich Tabea Grossenbacher bei den Girls und Cédric Jeannerat bei den Boys den Sieg. Fabio Hug folgte als zweiter. Im U10 holte sich Luana Taubers mit einem stabilen Wettkampf die broncene Auszeichnung. Ebenfalls Bronce ging an Andrea Graf im N4. Weitere Finalplätze holten sich Adrian Simon als vierter im U16, Celine Wüthrich bei den Novizen und Baumgartner/Schaad im Synchronturnen. (avg)