Vor kurzem ist das neue Programm der Volkshochschule Grenchen in den Haushalten der Region verteilt worden. Wie immer beinhaltet es ein wiederkehrendes Standardprogramm, daneben aber auch spannende neue Kurse. So sind von den 110 Angeboten knapp ein Drittel neu im Programm. Traditionell am stärksten vertreten sind die Sprachkurse. Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch werden in diversen Niveaus angeboten. Daneben warten aber auch Schweizerdeutsch sowie Hocharabisch auf Lernbegierige.

Weiter Schwerpunkte findet man in den Bereichen «Bewegung-Fitness» sowie Computer. Hier werden sowohl Ein- als auch Umsteiger angesprochen. Die Volkshochschule sucht auch regelmässig die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen oder Firmen. Brandaktuell ist dabei die Vortagsreihe zur neuen Stadtgeschichte Grenchen. In Kooperation mit dem Kultur-Historischen Museum werden Autoren der Stadtgeschichte die Kurse leiten.

Gartenthemen werden zusammen mit der Firma SOL AG, ein Styling-Workshop mit der Boutique Olivia angeboten. Die Sparte «Persönliche Weiterbildung» ist weiter mit Schreibkursen sowie einem Hochzeitsseminar vertreten. Eine der Stärken der Volkshochschule liegt darin, dass sie besonders im Bereich Sprachen und Computer individuellen Unterricht anbietet, der sowohl von Privatpersonen als auch von Firmen geschätzt wird.

Die meisten Bewegungskurse können in den schuleigenen Räumlichkeiten an der Jurastrasse angeboten werden. Der Gymnastikraum ist dazu prädestiniert, verfügt er doch über eine grosse Spiegelwand. (igu)

Das vollständige Kursprogramm ist auf www.vhs-grenchen.ch abrufbar