Trainingsmöglichkeiten
TV Bettlach reicht Petition für zusätzliche Turnhalle ein

Der Turnverein Bettlach möchte weitere Trainingsmöglichkeiten. Über 700 Personen unterstützen ihn dabei.

Andreas Toggweiler
Drucken
Teilen
Eine Delegation des TV Bettlach mit Präsident Thomas Bernhard (vorn) überreicht Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut die Unterschriften.

Eine Delegation des TV Bettlach mit Präsident Thomas Bernhard (vorn) überreicht Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut die Unterschriften.

at.

Vertreter des TV Bettlach haben am Donnerstag eine von 726 Personen unterzeichnete Petition eingereicht. Sie fordert den Gemeinderat auf, «eine zusätzliche Turnhalle zum Wohl unseres Dorfes zu planen», wie es in der Petition heisst. Eine Delegation des Turnvereins, der über 400 Mitglieder zählt, hat die gesammelten Unterschriften Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut überreicht.

Seit Jahren seien die beiden Turnhallen in den Schulhäusern Büelen und Einschlag sehr stark ausgelastet und es fehle dem TV Bettlach an Trainingsmöglichkeiten. Mit nur zwei voll ausgelasteten Hallen habe der Verein kein Potenzial zum Wachsen, und zeitgemässe Angebote für die Jugend und die Bevölkerung von Bettlach anzubieten, heisst es in der Begründung der Petition.

Gelegenheit beim Schulhaus Einschlag benutzen

Mit dem Stopp der Planung der Sanierung des Schulhauses Einschlag mache es Sinn, die zusätzliche Turnhalle in der neuen Planung zu berücksichtigen, meinen die Vertreter des Turnvereins. «Ohne TV Bettlach wäre das Dorfleben nicht annähernd so ausgeprägt, wie wir es bislang kennen. Wäre es somit nicht an der Zeit, dem Verein die nötige Infrastruktur zur Verfügung zu stellen?», fragen die Initianten.

Eine zusätzliche Turnhalle sei auch eine grosse Chance für das Dorf, um die Attraktivität und das Freizeitangebot aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln. Der TV Bettlach zeigt sich auch bestrebt, «nach finanziellen Mitteln und Sponsoren zu suchen, um den Investitionsbetrag für die Einwohnergemeinde Bettlach zu senken», wie anlässlich der Petitionsübergabe versichert wurde.

Barbara Leibundgut machte den Initianten vorerst wenig Hoffnung. Die Finanzlage der Gemeinde sei angespannt, weil die Rechnung ein strukturelles Defizit aufweise. Auch sei die Planung beim Schulhaus Einschlag schon recht weit fortgeschritten.

Unredliche Angaben bei Unterschriftensammlung?

Leibundgut anerkannte anderseits auch die wichtige Rolle, welche die Vereine für das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde spielten. Auch der Gemeinderat wisse diese zu würdigen.

Es sei sehr unglücklich, dass offenbar bei der Sammlung der Unterschriften auch unwahre Angaben gemacht worden seien, indem behauptet worden sei, auch die Schule benötige eine zusätzliche Turnhalle. Was nachweislich nicht der Fall sei.

TV Bettlach-Präsident Tom Bernhard bedauerte diese Vorkommnisse und sprach von Einzelfällen. Er unterstrich zudem, dass der Turnverein keine voll mit Turngeräten ausgestattete Halle benötige. «Es geht uns vor allem um zusätzliche Fläche.»

Aktuelle Nachrichten