Töffunfall
Frontal in Mauer geprallt: Motorradfahrer nach Unfall in Leuzigen verstorben

Am späten Montagabend ist es in Leuzigen zu einem schweren Unfall mit einem Motorrad gekommen. Der Lenker erlag seinen schweren Verletzungen kurze Zeit später im Spital.

Drucken

Der Unfall auf der Solothurnstrasse in Leuzigen wurde der Kantonspolizei Bern am Montag, 6. Dezember, kurz vor 21.30 Uhr, gemeldet. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war ein Motorradlenker von Arch herkommend in Richtung Leuzigen unterwegs gewesen, als er auf Höhe der Hausnummer 4 frontal in die Mauer prallte.

Der Lenker wurde schwer verletzt. Drittpersonen betreuten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Ambulanz und Rega. Mit einem Helikopter wurde er in kritischem Zustand ins Spital geflogen, wo der 62- jährige Schweizer aus dem Kanton Bern kurze Zeit später verstarb.

Für die Dauer der Rettungs- und Unfallarbeiten musste die Solothurnstrasse während mehreren Stunden gesperrt werden. Durch die Regio Feuerwehr Büren wurde eine Umleitung eingerichtet.

Untersuchungen zum genauen Unfallhergang sowie zu den Umständen sind im Gang. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 032 324 85 31 zu melden. (pkb)

Aktuelle Nachrichten