Tausende zog es am Abend vor dem Nationalfeiertag zur Bieler Seebucht, wo sie das traditionelle Feuerwerk bestaunten. Kunstflieger Meyer eröffnete das Spektakel bereits am frühen Abend auf seiner EXTRA330-SC. In atemberaubendem Tempo zeigte er Loopings, Schrauben, Sturzflüge und liess sein Flugzeug trudeln. Dann, pünktlich um 22.30 Uhr, begann das rund 20-minütige Feuerwerk von Toni Bussmann.

Big Bang in der Bieler Seebucht 2018

Big Bang in der Bieler Seebucht 2018

Der Feuerwerker und sein Team hatten auf zwei Schiffen rund eineinhalb Tonnen Sprengstoff vorbereitet. Auf Geheiss der Stadt hatte man auf die Eröffnungsknaller verzichtet und stattdessen «Herzen» an den Himmel gemalt. Ein Spektakel, das man nicht nur vom Ufer des Bielersees aus betrachtete: Auf vielen Dachterrassen der Stadt wurde der Grill angeworfen und man feierte den Geburtstag der Schweiz. Unzählige Boote versammelten sich in der Bieler Seebucht.