Zur Unterstützung stünden Experten mit Tipps und Tricks zur Verfügung, teilt das Standortmarketing, Kultur und Sport mit.

Kunstvoll geschnitzte und leuchtende Kürbisse sowie Marktstände werden in der Nacht des 28. Oktobers das Bild auf dem Marktplatz beherrschen. Ein besonderer Höhepunkt ist der Lichterumzug mit den selbst geschnitzten Chürbis- und Räbeliechtli der Kindergarten- und Schulklassen und die wunderschönen Lichterwagen. Davon braucht es möglichst viele. Dank der Expertenhilfe sind aber keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Der Kreativität kann freien Lauf gelassen werden. (mgt)

Weitere Informationen erhalten Sie beim Standortmarketing, Kultur und Sport, Grenchen, Telefon 032 655 66 15, smsk@grenchen.ch. Anmeldungen bis Freitag, 16. September 2011.