Grenchen

Stadt Grenchen und Leiterin Standortmarketing gehen getrennte Wege

Barbara Pestalozzi Kohler.

Barbara Pestalozzi Kohler.

Barbara Pestalozzi Kohler, die bisherige Leiterin Standortmarketing, Kultur und Sport in der Stadt Grenchen, arbeitet nicht länger für die Stadt. Das Anstellungsverhältnis wurde aufgelöst.

«Die Stadt Grenchen und die Leiterin Standortmarketing, Kultur und Sport (SMKS) sind übereingekommen, das Anstellungsverhältnis per 30. Juni 2013 im gegenseitigen Einvernehmen aufzulösen», teilt die Stadt Grenchen am Freitag mit.

Mehr Informationen sind nicht zu erhalten. Über den Inhalt der getroffenen Vereinbarung wird Stillschweigen bewahrt.

Barbara Pestalozzi Kohler war seit längerer Zeit krank geschrieben. Ausserdem hatten im letzten Herbst gleich zwei Mitarbeiterinnnen der Dienste gekündigt. Wie sie im Communiqué vom Oktober 2012 schrieb, wollte die Stadt die Gelegenheit für eine sorgfältige Standortbestimmung nutzen.

Die Dienste des Standortmarketings für Kultur und Sport (SMKS) gibt es in Grenchen seit 2009. (ldu)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1