Grenchen
Stadt ehrt langjährige Lehrpersonen und verabschiedet Pensionierte

Merken
Drucken
Teilen
V. l.: Ruth Schilt, René Inderkummen, Liliane Randegger, Hanspeter Buess, Marianne Caccivio, Rolf Glaus (Schulleiter), Sandra von Känel, Mark Widmer (Schulleiter), Franziska Wyssmann, Thomas Mikolasek (Schulleiter), Dorothée Wegmann, Hubert Bläsi (Gesamtschulleiter), Alessandra Pontiroli, François Scheidegger (Stadtpräsident). Es fehlen Rolf Bischof, Marlise Tschannen.

V. l.: Ruth Schilt, René Inderkummen, Liliane Randegger, Hanspeter Buess, Marianne Caccivio, Rolf Glaus (Schulleiter), Sandra von Känel, Mark Widmer (Schulleiter), Franziska Wyssmann, Thomas Mikolasek (Schulleiter), Dorothée Wegmann, Hubert Bläsi (Gesamtschulleiter), Alessandra Pontiroli, François Scheidegger (Stadtpräsident). Es fehlen Rolf Bischof, Marlise Tschannen.

zvg

Hubert Bläsi, Gesamtleiter der Schulen Grenchen, und Stadtpräsident François Scheidegger haben an einer Feier im Parktheater drei Kindergärtnerinnen und eine Lehrerin geehrt für 25 Jahre Tätigkeit für die Schulen Grenchen.

Ferner wurden sieben weitere Lehrkräfte in den Ruhestand verabschiedet. Die Berufsjubilarinnen sind Liliane Randegger (Kindergarten Kastels), Ruth Schilt (Primarschule Halden), Sandra von Känel (Kindergarten Kastels) und Franziska Wyssmann (Kindergarten Kastels). Wyssmann wird ab dem kommenden Schuljahr den neuen Kindergarten Röti führen.

Pensioniert wurden Rolf Bischof (Sek I), Hanspeter Buess (Sek I), Marianne Caccivio (Halden), René Inderkummen (Eichholz) , Alessandra Pontiroli (Sek I), Marlise Tschannen (Sek I), und Dorothée Wegmann (Halden). (mgt)