Cleantech-Initiative
SP Grenchen sammelte Unterschriften für die Cleantech-Initiative

Am Wochenende sammelte die SP Grenchen mit dem Stadtpräsidenten Boris Banga unterschriften für die Cleantech-Initiative. Mit dabei waren auch die Nationalratskandidaten Bea Heim, Heli Schaffter und Urs Wirth.

Merken
Drucken
Teilen
Bea Heim und Boris Banga im Gespräch

Bea Heim und Boris Banga im Gespräch

Grenchner Tagblatt

Die «Cleantech-Initiative» sei eine Investition in den Werkplatz Schweiz und schaffe qualifizierte Arbeitsplätze mit Zukunft, teilte Remo Bill, der Präsident der SP Grenchen mit. «Unser Land soll sich von der einseitigen Abhängigkeit vom Erdöl und Atomstrom befreien».

«Der persönliche Kontakt mit unseren Wählerinnen und Wählern - da bin ich überzeugt - ist die beste möglichkeit bei den Leuten den Puls zu spüren», sagte Bill.

Bei der Sammlung kamen nach Angaben der SP Grenchen fast 100 Unterschriften zusammen. (az)