Sommer Gospel 2021
Gospelchor Generation G tritt am Samstag auf dem Grenchner Marktplatz auf

Am kommenden Samstag um 20 Uhr geht auf dem Marktplatz Grenchen eine weitere Ausgabe des Gospel-Open-Airs Sommer Gospel über die Bühne.

Andreas Toggweiler
Drucken
Teilen
Der Schweizer Gospelchor Generation G.

Der Schweizer Gospelchor Generation G.

zvg

Diesmal mit dem Gospelchor Generation G, der 2016 schon einmal zu Gast am Sommer Gospel war. Damals zwang das Wetter die Formation, in der Zwinglikirche aufzutreten.

Das Repertoire der Ostschweizer Formation Generation G ist geprägt von Liedern des amerikanischen Gospelsängers und Singer-Songwriters Israel Houghton, der gemeinsam mit anderen Musikern von Weltformat den neuen christlich geprägten Sound kreierte. In dessen Fussstapfen zu treten, ist ein Anliegen von Generation G, das seinem Publikum die Botschaft der Gospelmusik nicht nur durch deren Inhalt, sondern auch auf einem hohen musikalischen Niveau mit modernen Arrangements zu vermitteln versucht. Damit entsteht eine erfrischende Mischung aus amerikanischem Gospel mit Stilelementen aus Funk, Jazz und Soul.

Eröffnung mit Jessica Maurer

Als Opening Act tritt die Berner Sängerin und Songwriterin Jessica Maurer auf. Mit ihrer ersten CD, welche im März 2018 erschienen ist, stellte sie erstmals ihre Mundartkompositionen vor. Jessica Maurer war 2016 Halbfinalistin in der SRF-Show «Die grössten Schweizer Talente».

Es ist bereits die elfte Ausgabe des Open-Air-Anlasses auf dem Grenchner Marktplatz. Hinter der Veranstaltung steht das vierköpfige OK mit Roli Streit als treibender Kraft, Priska Schnyder, Hans Eschler und Markus Ingold, getragen von der christlichen Dachorganisation Evangelische Allianz – Lokalsektion Bürenamt-Grenchen. Ebenfalls unterstützt wird das Konzert von der Stadt Grenchen und diversen gemeinnützigen Organisationen.

Das OK ist bereit für die nächste Ausgabe des Sommer Gospel, von links: Hans Eschler, Priska Schnyder, Roli Streit und Markus Ingold.

Das OK ist bereit für die nächste Ausgabe des Sommer Gospel, von links: Hans Eschler, Priska Schnyder, Roli Streit und Markus Ingold.

zvg

Die Veranstalter tragen laut Angaben auf der Website der Coronasituation wie folgt Rechnung: Maskenpflicht beim Stehen und Herumgehen, nicht aber am Konzertplatz (also wie im Restaurant); kein Contact-Tracing und keine Zertifikatpflicht. Bei schlechter Witterung (Wetterhotline 032 351 35 92) findet das Konzert in der Eusebiuskirche (kath. Kirche) statt.

Der Eintritt zum Sommer Gospel ist wie immer frei. Es wird eine freiwillige Kollekte erhoben.

Offener Gottesdienst am Sonntag, 17 Uhr, auf dem Marktplatz

Am Tag nach dem Sommer Gospel, am 22. August, um 17 Uhr, findet zudem zum zweiten Mal nach 2020 ein offener Gottesdienst auf dem Marktplatz statt. Für die Ausgabe 2021 haben die Grenchner Kirchen BewegungPlus, Evangelisch-Methodistische Kirche, Gemeinde für Christus und die Kirche Quelle des Lebens ein gemeinsames Programm mit kurzem Input und moderner musikalischer Umrahmung vorbereitet. Für kleine Gäste gibt es ein spezielles Programm inklusive Hüpfburg. Bei schlechtem Wetter findet der Anlass im Gebäude der Gemeinde für Christus an der Freiestrasse 30 statt.

Marktplatz-Gottesdienst 2020.

Marktplatz-Gottesdienst 2020.

Andreas Toggweiler

Aktuelle Nachrichten