• Die Neuauflage der Internationalen Musikwoche in Grenchen startete mit einem gelungenen Eröffnungskonzert. Dieses reihte einen Ohrwurm an den nächsten und huldigte mit Komponisten aus Deutschland, Österreich, Finnland und Russland der Marke «International».
Eröffnungskonzert der Internationalen Musikwoche Grenchen mit dem London Concert Symphony Orchestra

Eröffnungskonzert der Internationalen Musikwoche Grenchen

  • Ein grosses Highlight der Internationalen Musikwoche war der Auftritt der Boston Brass im Grenchner Parktheater. Deren Stilmix aus Klassik, Jazz, Volksweisen und Broadway-Hits sprengte förmlich den Rahmen des herkömmlichen Blechbläser-Repertoires. 

Internationale Musikwoche Grenchen mit Boston Brass im Parktheater

Internationale Musikwoche Grenchen mit Boston Brass im Parktheater

  • Als weiterer Höhepunkt der musikalischen Woche ist das Finalkonzert des Klarinettenwettbewerbs zu nennen. Das Zusammenspiel der russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg und der Finalisten des «Clarinet Competition» beeindruckte und begeisterte das Publikum.

Finalkonzert «Clarinet Competition» im Rahmen der Internationalen Musikwoche in Grenchen

Finalkonzert «Clarinet Competition» an der Internationalen Musikwoche Grenchen

  • Im Rahmen der Internationalen Musikwoche wurde auch zum ersten Mal seit 13 Jahren wieder der Musikpreis Grenchen verliehen. Rund sechs Blasorchester der ersten und Höchstklasse spielten dafür im Grenchner Parktheater um die Wette.
  • Zum Abschluss der Internationalen Musikwoche gab die Stadtmusik Grenchen nochmal alles. Das Abschlusskonzert unter der Leitung von Rainer Ackermann und mit Solist Armin Bachmann (Posaune) war ein voller Erfolg.

Abschlusskonzert Stadtmusik Grenchen

Das Abschlusskonzert der Internationalen Musikwoche Grenchen mit der Stadtmusik

(aju)