Leichtathletik Lenja Heusser vom TV Grenchen holte sich bei den Junioren-Schweizer-Meisterschaften in Düdingen den U16-Titel beim Diskus mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 39,74 m. Diese Weite gelang ihr beim letzten Wurf, an zweiter Stelle liegend, womit sie die bis anhin in Führung Liegende um 7 cm übertraf.

Damit gelang Heusser eine gute Reaktion aufs Kugelstossen, wo sie in Führung liegend erst beim letzten Versuch von der bis dahin Drittplatzierten um ein paar Zentimeter geschlagen wurde. Mit 12,83 m konnte sie nicht ganz an die Weite anknüpfen, die sie vorher beim Einstossen erreicht hatte.

Im 80-m-Hürdenlauf, der dritten Disziplin, in der sich Heusser für die SM qualifizierte, erreichte sie die Halbfinals. Dort touchierte sie die erste Hürde, womit eine Bestleistung nicht mehr möglich war. (mh)