Grenchen
Shopping-Center wird frühestens 2015 eröffnet

Das von der Immofirma Espace Real Estate geplante Einkaufs- und Dienstleistungszentrum an der Schild-Rust-Strasse in Grenchen verzögert sich um mindestens ein Jahr.

Merken
Drucken
Teilen
Auf dem Landstück hinten links soll das Warenhaus entstehen.

Auf dem Landstück hinten links soll das Warenhaus entstehen.

Oliver Menge

Zwar bleibe man dran, erklärte Geschäftsführer Theodor Kocher diese Woche auf Nachfrage, es werde aber noch zwei bis drei Jahre dauern, bis man bauen, geschweige denn eröffnen kann. «In den Verhandlungen mit den Eigentümern der umliegenden Gebäude sind wir aber in Verhandlung, und es sieht nicht schlecht aus», sagt er weiter.

Konkreter will Theodor Kocher zum jetzigen Zeitpunkt nicht werden. Insidern zufolge soll die Espace Real Estate derzeit mit den Eigentümern des grossen Sorag-Hauses an der Ecke Marktplatz/Marktstrasse betreffend einem Kauf in Verhandlungen stehen. Sicher ist: Beim heutigen Denner mit seinem Ausbau auf die Schild-Rust-Wiese möchte Kocher einen Durchstich realisieren, um dort einen Zugang zum Center zu ermöglichen.

Erste interessierte Detaillisten

Die Grossüberbauung mit einem Warenhaus und zusätzlichen 40 bis 70 Wohneinheiten wurde ursprünglich mit einem Investitionsvolumen von 30 bis 40 Millionen Franken und einer ungefähre Bruttogeschossfläche von 10000 Quadratmetern geplant. Auch ein öffentliches Parking ist denkbar. Zugänglich - mindestens für die Fussgänger - wird das Center von allen vier Seiten sein.

Betreffend den Detailhändlern und dem Hauptmieter für das künftige Warenhaus ist man noch nicht viel weiter, lässt Kocher durchblicken. Allerdings habe man jetzt durchaus interessierte Detaillisten. Denner könnte einer dieser Interessenten sein. Da die Discountkette heute der Migros gehört, welche erst im Süden Grenchens präsent ist, wäre der Standort im Zentrum durchaus attraktiv, meinen Sachkundige. (fup)