Fusion
Selzacher Samariten sind neu bei Grenchen dabei

Die Samaritervereine Grenchen und Selzach haben einen Zusammenschluss beschlossen.

Merken
Drucken
Teilen
Der fusionierte Samariterverein will in Grenchen, Bettlach und Selzach wirken. (Symbolbild)

Der fusionierte Samariterverein will in Grenchen, Bettlach und Selzach wirken. (Symbolbild)

zvg

Wie viele andere Vereine, leiden auch die Samaritervereine unter der schwindenden Mitgliederzahl. «Damit das Samariterwesen in unserer Region erhalten bleibt, haben sich die Grenchner und die Selzacher Ersthelfer entschlossen, als Samariterverein Grenchen & Umgebung in die Zukunft zu gehen», schreiben die Samariter in einer Mitteilung.

Das Wirkungsgebiet des neuen Vereins umfasst neben den oben genannten Orten auch die Gemeinde Bettlach. Der Sanitätsdienst, eine Leistung die verschiedensten Organisatoren von Anlässen zur Verfügung gestellt wird, könne so aufrechterhalten werden. Die «steigende Anzahl von Anfragen für diese Dienstleistung» zeige die Notwendigkeit für den Erhalt des Samariterwesens.

Die Durchführung von Nothelfer- und weiteren Kursen für die erste Hilfe wird vom SV Grenchen & Umgebung angeboten. Kurse für Firmen, Vereine und weitere Interessierte würden, den Bedürfnissen und Wünschen gerecht, zusammengestellt. (mgt