Selzach
Sommeroper mit «Don Carlos» wird definitiv abgesagt

Der Vorstand der Sommeroper Selzach hat zusammen mit dem Leitungsteam entschieden, den auf Sommer 2021 verschobenen «Don Carlos» definitiv abzusagen.

Merken
Drucken
Teilen
Im Passionsspielhaus Selzach bleibt es bis auf weiteres still

Im Passionsspielhaus Selzach bleibt es bis auf weiteres still

zvg

Dies ist einer Mitteilung auf der Homepage des Verein zu entnehmen.
·«Der Beschluss wurde in Anbetracht der nach wie vor ungewissen Entwicklung der Corona-Pandemie gefasst. Die Gesundheitslage ist auch ein Jahr nach Ausbruch der Krise immer noch unvorhersehbar und die Planungssicherheit für Veranstalter nach wie vor nicht gegeben», schreiben die Veranstalter. «Bei unserer Beurteilung der Situation hatte die Sicherheit des Publikums und der Mitarbeitenden oberste Priorität.»

Ersatzlose Streichung

Dadurch werde das Projekt «Don Carlos im Passionsspielhaus» leider zum Pandemie-Opfer und müsse ersatzlos gestrichen werden.

Sobald die Situation überschaubarer geworden sei und man Planungssicherheit für Sommer 2022 habe, werden man über ein nächstes Musiktheaterprojekt informieren. «Wir bitten um Verständnis für den Entscheid und danken für die bisher ausgesprochene Solidarität in dieser schwierigen Zeit.»

Rückerstattung möglich, aber auch Spende

Für Opernfreunde, die bereits im Besitz von Tickets sind, bietet die Sommeroper die Rückerstattung entweder mit Geldrückzahlung oder in Form eines Gutscheines an. »Gerne legen wir Ihnen aber alternativ auch folgende Option ans Herz: Unterstützen Sie die Sommeroper in dieser schwierigen Situation und spenden Sie den Betrag Ihrer gekauften Eintrittskarten.» Für die Rückerstattung gibt es ein Formular auf der Homepage.

Als Jubiläumsproduktion vorgesehen

Seit 1989 werden auf der Bühne jeweils Opernproduktionen aufgeführt. Die aufwändigen Bühnenbilder, die wirkungsvolle Ausstattung, schöne Inszenierungen und die wunderbare Musik sorgen für breite Zustimmung bei der Bevölkerung und für sehr gut besuchte Vorstellungen. Die letzte Produktion, die durchgeführt werden konnte, war 2018 «Der fliegende Holländer» von Richard Wagner.

Zum 30-Jahre Jubiläum war ursprünglich 2020 Verdis «Don Carlos» geplant, der wegen Corona zunächst auf den Sommer 2021 verschoben wurde. (at.)