Grenchen

Rüebli & Moos sagen tschüss

Rüebli und Moos geben ihr letztes gemeinsames Konzert.

Rüebli und Moos geben ihr letztes gemeinsames Konzert.

Die Partyband Rüebli & Moos gibt am Freitag im Grenchner Parktheater ihr nun wirklich allerletztes Konzert.

«30 Jahre sind genug! Rüebli & Moos feiern 2016 30 Jahre Rüebli & Moos.» So hiess es vor einem Jahr. Morgen nun also findet das Ende des mehr als einjährigen Abschieds von der Bühne statt.

Rüebli, alias Martin Walker, und Moos, alias Kurt Gilomen, die Band «Rüebli & Moos war der Inbegriff für gute Stimmung und Party, sei es in einer Waldhütte, an einem Firmenfest, einem Festzelt oder einem Konzertlokal. Die beiden Musiker verstanden es immer, das Publikum anzuheizen und in gute Stimmung zu versetzen. Als Duo seien sie äusserst erfolgreich gewesen, erklärt Gilomen: «Wir hatten zum Teil bis 85 Gigs pro Jahr, es ging immer ab wie die Feuerwehr. Und das nur nebenbei, denn wir hatten beide einen 100%-Job.» Gespielt haben sie Coversongs und eigene Stücke, rockige Unterhaltungsmusik, das sei ihr Ding gewesen, sagt Gilomen.

Bekannte Stücke von Deep Purple, ZZ-Top und Status Quo gehörten auch dazu. «Wir haben auch mit vielen Gastmusikern gespielt, aus allen möglichen Sparten. Sei es aus der Rockszene, der Dixielandszene oder sogar aus der Ländlerszene. Das verhalf uns auch dazu, dass man uns überall respektierte, gerade weil wir keine Berührungsängste hatten.»

Irgendwann fehlte aber die Zeit neben Job und den anderen Bandprojekten und die Wege trennten sich mehr und mehr: Während Martin Walker mit der Black Hawks Country Band Erfolge feierte, 2011 sogar in Deutschland mit einem Music Award ausgezeichnet wurde, mass Gilomen seiner Band «Light Food», die er vor 20 Jahren gegründet hatte, mehr Gewicht bei. Letztes Jahr waren «Light Food im» Studio und haben die erste CD aufgenommen – am 28. Mai ist Plattentaufe. Daneben betreibt Gilomen seinen Musikladen und gibt Musikunterricht. Walker ist nun mit der Band «Country acoustic project» CAP unterwegs.

Wie schon letztes Jahr angekündigt wollen die beiden nicht leise abtreten, das sei bei ihrer Vergangenheit schlichtweg nicht denkbar. Der Abend wird in drei Teile gegliedert. «Rüebli & Moos» betreiten dabei den kleineren Teil. Denn im Anschluss an ihren Auftritt werden «Light Food» und «CAP» den Leuten im Parktheater einheizen. 150 VIP-Tickets sind schon verkauft, aber es gebe immer noch freie Plätze, versichert Gilomen. «Das wird ein Abschlussabend für all diejenigen, die uns stets die Treue gehalten haben und für alle Fans unserer neuen Bands.»

Dass die beiden Vollblutmusiker morgen tatsächlich zum letzten Mal gemeinsam auf der Bühne stehen, darf bezweifelt werden. Kurt Gilomen: «Es werden sich ganz sicher wieder Gelegenheiten ergeben, bei denen wir gemeinsam auftreten. Aber nicht mehr unter dem Namen «Rüebli & Moss», damit ist nun endgültig Schluss.»

Türöffnung im Parktheater: 19.30 Uhr, Konzertbeginn 20.30 Uhr

Meistgesehen

Artboard 1