Protest
Protest gegen die Velo-Parkiermöglichkeiten am Bahnhof Süd

Für Velofahrer und Pendler sind die veralteten Parkiermöglichkeiten am Bahnhof Grenchen Süd unzumutbar, finden die Velofachhändler Toni Rogo, Daniel Molliet und Peter Moll. Sie wehren sich nun mit einem Protestschreiben.

Patrick Furrer
Merken
Drucken
Teilen

Für Velofahrer und Pendler sind die veralteten Parkiermöglichkeiten am Bahnhof Grenchen Süd unzumutbar, finden die Velofachhändler Toni Roggo (hyperspace, links) sowie Daniel Molliet und Peter Moll (Velo Süd, rechts).

Sie haben deshalb diese Woche dem Stadtpräsidenten ein Protestschreiben überreicht, das fordert, dass man geeignete Massnahmen - etwa Veloboxen - prüfen soll.

Dass der Südbahnhof keine Vorzeigevisitenkarte für die Stadt ist, wissen vor allem die, denen schon ein- oder mehrmals etwas beschädigt oder gestohlen wurde.

Das Thema wird demnächst im Gemeinderat behandelt. Stadtpräsident Boris Banga zeigte Verständnis für den Unmut. (fup)