Neues Vorstandsmitglied wird Bruno Borer, er ersetzt Sibylle Probst als Ersatzmitglied im Gemeinderat, die weggezogen ist und ihre Mandate niederlegte.

Viel zu diskutieren gab laut Aschberger die Besetzung der Kommissionen: Rein rechnerisch habe man zwar neun Sitze verloren, aber es sei gelungen, wichtige Schlüsselpositionen zu behalten. Als Beispiel nannte Aschberger das Präsidium der Rechnungsprüfungskommission. Hier stelle sich auch weiterhin Martin Ochsner zur Verfügung.

Andere Sitze in Kommissionen werde man eventuell auch noch für andere bürgerliche Parteien übernehmen. «Wir haben kompetente und gute Leute dafür gewinnen können. Und ein Austausch unter den Bürgerlichen ist durchaus möglich, da es ohnehin schwierig ist, genügend Leute für die Kommissionen zu finden.» Die Kommissionsmitglieder müssen noch gewählt werden.

SVP hilft Scheidegger

Auch zur bevorstehenden zweiten Runde im Wahlkampf ums Stadtpräsidium bezog die Versammlung eine einhellige Position: Erwartungsgemäss stellt sich die SVP einstimmig hinter den Kandidaten der Bürgerlichen, François Scheidegger. Mehrere Unternehmer und Gewerbler hätten sich auch pro Scheidegger geäussert, so Aschberger.

Nach den Sommerferien wolle man Scheidegger mit mehreren Aktionen in seinem Wahlkampf unterstützen. Die Generalversammlung bewilligte die dafür nötigen Mittel. (om)