Grenchen
Polizei kontrolliert in Grenchen Lokale wegen illegalem Glücksspiel

Bei Kontrollen in zwei Clubs in Grenchen hat die Polizei in der Nacht auf Freitag Spieleinrichtungen und Bargeld sichergestellt. Insgesamt wurden 21 Personen kontrolliert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Polizei stellte mehrere Einsrichtungen sicher, die auf illegales Glücksspiel hinweisen.

Die Polizei stellte mehrere Einsrichtungen sicher, die auf illegales Glücksspiel hinweisen.

Keystone

Der Kantonspolizei Solothurn lagen Informationen vor, dass in zwei verschiedenen Clublokalen in Grenchen illegales Glücksspiel betrieben wird. Sie führte deshalb in der Nacht auf Freitag in den Räumlichkeiten der beiden Lokale gezielte Kontrollen durch.

Im Einsatz waren mehrere Angehörige der Kantonspolizei Solothurn, der Stadtpolizei Grenchen und Mitarbeitende der Eidgenössischen Spielbankenkommission ESBK.

Strafverfahren eingeleitet

Insgesamt wurden 21 Personen einer näheren Kontrolle unterzogen. Die Polizei fand in den Clubs Einrichtungen, die auf illegale Online-Glückspiele und Internetwetten hinwiesen. Sie stellte mehrere Computer und einige tausend Franken Bargeld sicher.

Entsprechende Strafverfahren wegen illegalem Glückspiel wurden durch die ESBK gegen die Betreiber eingeleitet.