In der Nacht auf vergangenen Montag hat die Kantonspolizei Bern bei Rapperswil zwei mutmassliche Diebe festgenommen. Die beiden Rumänen befinden sich in Untersuchungshaft.

Dies vermeldete die Polizei erst am Freitag. Am Montag, 17. Februar, um ca. 00.30 Uhr wurde eine Patrouille der Kantonspolizei Bern auf zwei Männer aufmerksam gemacht, die vermutlich Diebesgut mitführten und sich nun in der Region Lätti befinden dürften.

Kurz darauf stellten die Polizisten auf einem Parkplatz bei Lätti einen Verdächtigen fest, der beim Erblicken der Polizei die Flucht ergriff. Es gelang den Polizisten, den Mann anzuhalten.

Eingekreist und festgenommen

Kurze Zeit später konnte auch der zweite der Männer ausgemacht werden, dieser flüchtete zunächst auf ein Feld, konnte aber mit den zusätzlich aufgebotenen Einsatzkräfte eingekreist und ebenfalls festgenommen werden.

Bei beiden Männern konnten grössere Mengen Münz festgestellt werden. Ausserdem wurde ein verschlossener Tresor sichergestellt. Wie die weiteren Ermittlungen zeigten, war dieser zuvor in einem Geschäftsbetrieb in Bern gestohlen worden.

Bei den beiden Männern handelt es sich um zwei 27- bzw. 29-jährige Rumänen ohne festen Wohnsitz in der Schweiz. Sie befinden sich in Untersuchungshaft. (pkb)