Pieterlen
Gemeinderat spricht 10'000 Franken für den Grenchner Campus Technik

Die Gemeinde Pieterlen unterstützt den Grenchner «Campus Technik». Auch die Bevölkerung von Pieterlen profitiere davon, meint der Gemeinderat.

Drucken
Teilen
Campus Technik Grenchen Siegerprojekt Stähelin Partner Architekten AG Basel.

Campus Technik Grenchen Siegerprojekt Stähelin Partner Architekten AG Basel.

Bild: Zvg / sol

In Grenchen soll eine Betriebsorganisation Campus Technik gegründet werden. Ziel ist, ein Technologie-Ausbildungszentrum für mechanisch-technische Grundbildung und technische Studiengänge zu gestalten. Die Bildungsinstitution sieht sich als zukünftig grösstes Technologie-Ausbildungszentrum am Jurasüdfuss, das Fachkräfte ausbildet und einen Technologietransfer in die Praxis sicherstellt. Die Unternehmungen der Region sollen so von sehr gut ausgebildeten Fachkräften profitieren können.

«Der Gemeinderat Pieterlen begrüsst das ambitionierte Projekt und ist der Auffassung, dass auch die Unternehmen sowie die Bevölkerung in Pieterlen davon profitieren werden», heisst es in einer Mitteilung. Der Gemeinderat sprach dafür einen einmaligen Beitrag von 10'000 Franken.

Areal- und Schulraumplanung

Der Gemeinderat nahm den Schlussbericht der ersten Phase «Bedarf Schulraum» zur Kenntnis. Für die zweite Phase «Planung» setzte der Gemeinderat eine breit abgestützte Projektgruppe mit Vertretern der Bildungskommission, Planungs- und Baukommission, Bauabteilung und der Bildungsabteilung ein.

Die Planung soll Lösungen für den benötigten Schulraum bis 2035 aufzeigen, weshalb die Projektgruppe extern durch das Planungsbüro Panorama AG aus Biel unterstützt wird. Aus der Planungsphase 2 werden sich entsprechende Bauprojekte mit der Grobkostenschätzung für den kurz- bis mittelfristigen Schulraumbedarf ergeben. Andere Bedürfnisse seitens der Gemeinde oder der Vereinen sind dabei ebenfalls zu berücksichtigen.

Mitglieder Projektgruppe: • Heinz Reber, Gemeinderat Bildung, Vorsitz • Heinrich Sgier, Gemeinderat Planung und Bau • Béatrice Rudin, Bildungskommission • Renato Bonetti, Planungs- und Baukommission • Phillip Reid, Planungs- und Baukommission, auch Vertreter der Vereine • Matthias von Bergen, Planungs- und Baukommission • Marc Cavin, Leiter Bildung • Christoph Scholl, Leiter Bau und Energie

Änderung Personalverordnung

Der Gemeinderat hat in der Personalverordnung gewisse Bezeichnungen angepasst sowie eine Übergangsbestimmung ergänzt. Die Personalverordnung liegt öffentlich auf (Einwohnerschalter oder www.pieterlen.ch / Verwaltung/Dokumente). Gestützt auf das Konzept Medien- und Informatik der Schule Pieterlen will der Gemeinderat entsprechende ICT-Mittel für die Sek1 und 5./6. Klasse mit einem Gesamtbetrag von 150'000 Fr. beschaffen. Der Kreditbeschluss unterliegt dem fakultativen Referendum (Publikation im Anzeiger Büren vom 12.2.2021, Einsprachefrist 30 Tage).

Belagsanierungen

Die Südstrasse und Teile des Bassbeltwegs müssen saniert werden. Der Gemeinderat beabsichtigt die Sanierung im Umfang von CHF 106'000 im Jahr 2021 vorzunehmen. Der Kreditbeschluss unterliegt dem fakultativen Referendum (Publikation im Anzeiger Büren vom 12.2.2021, Referendumsfrist 30 Tage). Für die Sanierung Romontweg und Moosgasse im Jahr 2022 wurden die Planungsarbeiten vergeben. (at.)