Chappelitüfel
Peter Traub erhält Auszeichnung als Grenchner Original

Die Auszeichnung „Chappeli Tüfel 2018“ für ein Grenchner Original geht an Peter Traub senior. Die Übergabefeier findet am 29. September 2018 im Restaurant Airport Grenchen statt.

Merken
Drucken
Teilen
Peter Traub sen.

Peter Traub sen.

zvg

Die Auszeichnung „Chappeli-Tüfel für ein Grenchner Original“ wird durch das Komitee „Chappeli-Tüfel“ an Personen verliehen, die in der Region Grenchen positiv in Erscheinung treten. Als Preisträger 2018 hat das Komitee den Geschäftsmann, Hotelier, Restaurateur, Jäger und Fasnächtler Peter Traub auserkoren, wie das Komitee mitteilt.

Motor des Grenchner Festbetriebs

Peter Traub ist aus dem Festbetrieb in Grenchen und der übrigen Schweiz nicht weg zu denken. Vor 46 Jahren gründete er zusammen mit seiner Frau Linda die Fotra. In seinen Anfängen konzentrierte sich das Unternehmen auf den Handel von Festartikeln. In den vergangenen Jahrzehnten baute es die Geschäftstätigkeit stetig aus und ist inzwischen zum bedeutenden Partner und Infrastrukturanbieter für Caterering-Unternehmen und Betreiber von Festwirtschaften sowie Gastro- und Getränkehandel geworden.

Die Initiative für die erste Mittelländer-Ausstellung (MIA) ging von Peter Traub aus, der sie zusammen mit Jürg Möri und Hansueli Wirth viele Jahre lang durchführte.

Gastwirt mannigfaltiger Anlässe

Peter Traub unterstützte mit der Fotra Vereine bei Vorbereitungen und Durchführungen von Festbetrieben und anderen Anlässen, war an der Fasnacht hilfreich omnipräsent, als Geschäftsmann und als Vorstands-Narr der Faschingszunft und der VFZ, gründete das Uhrencup-Fest, war stets ein zuverlässiger und antreibender Partner bei den grossen Grenchner Festen, bediente wichtige schweizerische Anlässe mit grosser Ausstrahlung.

Als in den 90er-Jahren das Flugplatz-Restaurant schwächelte, übernahm es Peter Traub zusammen mit seiner Frau und baute es zum modernen Airport-Hotel mit 44 Zimmern, schönen Restaurant- und Kongressräumen, geräumigen Terrassen und einem attraktiven Kinderspielplatz aus. Hotel und Restaurant wurden zu einem wichtigen und beliebten gesellschaftlichen Zentrum.

"Peter Traub ist nicht nur geschäftstüchtig, er ist auch witzig, humorvoll, hilfsbereit mit einer starken Ausstrahlung in Grenchen und einer Wirkung weit über die Stadtgrenzen hinaus", heisst es in der Mitteilung. In der Zwischenzeit führen Peter und Linda Traubs Söhne, Peter und Johnny, die Fotra und das Airport-Hotel erfolgreich im Sinne ihrer Eltern weiter.

Die Feier zur Verleihung des Chappeli-Tüfel findet am 29. September 2018 im Restaurant Airport, Grenchen, statt. Die Hilari-Musig, Grenchen, wird das Fest musikalisch umrahmen. (mgt)