Parktheater
Höhepunkte der neuen Saison im Parktheater Grenchen: Ursus und Nadeschkin und Gardi Hutter

Nach dem «Besuch der alten Dame» kommen am 2. und 3. Dezember Ursus und Nadeschkin nach Grenchen - und im Februar Gardi Hutter.

André Weyermann
Drucken
Teilen
Die Programmverantwortlichen Corinne Maier (links) und Sandra Sieber freuen sich auf die neue Theatersaison.

Die Programmverantwortlichen Corinne Maier (links) und Sandra Sieber freuen sich auf die neue Theatersaison.

André Weyermann

Mit einem Auftritt im Rahmen der «Jungen Bühne» startet heute Freitag das Parktheater in die neue Saison. Beim Musical »Big Dreams« führte Tom Muster Regie, der 2015 den Nachwuchsförderungspreis der Stadt Grenchen erhalten hatte.

Da die letzte Saison fast gänzlich ausgefallen ist, gelten die letztjährigen Saisonabonnemente auch dieses Jahr noch, wie die Programmverantwortlichen Corinne Maier und Sandra Sieber betonen. Das neue Programm zeichnet sich durch eine ausgewogene Mischung aus Musical, Komödie, Schauspiel und Kabarett aus, wobei einige «Hochkaräter» herausragen. So treten Ursus & Nadeschkin gleich zwei Mal auf (2.und 3. Dezember). Es empfiehlt sich, dafür die Billette rechtzeitig zu sichern.

Der Klassiker von Dürrenmatt

Ein Gastspiel gibt wiederum das Theater für den Kanton Zürich und zwar mit Dürrenmatts weltbekanntem Klassiker «Der Besuch der alten Dame» (12.November). Zwei weitere Grosse der Literatur sind ebenfalls mit Werken vertreten. Am 1. Dezember gelangt August Strindbergs «Fräulein Julie» zur Aufführung und das neue Jahr wird am 12. Januar mit Stefan Zweigs «Ungeduld des Herzens» eingeläutet. Mit ihrem dritten Streich werden die «Ex-Freundinnen» für Klamauk und Gelächter sorgen: «Sekte, die unheilige Comedy Show» heisst es am 22. Oktober.

Humor einer anderen Art ist garantiert, wenn Gardi Hutter & Co mit «Gaia Gaudia» die Bühne im Parktheater bespielen werden (26.Februar 2022). Zwei typische Komödien stehen weiter auf dem Programm: «Der muss es sein» (10. Oktober) und zum Saisonende «Céline» (6. April 2022).

Operettengala der Bühne Burgäschi

Corinne Maier und Sandra Sieber ist es wichtig, dass auch regionale oder nationale Produktionen gespielt werden. So gastiert die Bühne Burgäschi am 17. Dezember mit einer Operettengala und das Theater Rigiblick zeigt eine differenzierte Hommage an Maria Callas (28. Januar 2022). Freuen dürfen sich auch die Kabarettfreunde, denn die beiden Oltner Strohmann & Kauz werden mit «Sitzläder» als kultige Senioren Ruedi und Heinz für viele humorvolle Momente sorgen (1. April 2022). Schliesslich kommen auch die Freunde der Italianità auf ihre Rechnung: «I Dolci Signori» entzücken am 19. November mit Charme, Leidenschaft und natürlich viel Italo-Pop.

Die Aufführungen beginnen jeweils um 20.00 Uhr, ausser «Der muss es sein» (19.00 Uhr). Vorverkauf: Alle Poststellen, BGU Büro Grenchen, ticketino.ch. Weitere Informationen: www.parktheater.ch

Aktuelle Nachrichten