Publikumspreis
Parktheater Grenchen für Best of Swiss Gastro-Award nominiert

Für den diesjährigen Schweizer Publikumspreis «Best of Swiss Gastro» sind von der Fachjury die Nominationen erfolgt. Auf der Liste der Nominierten figuriert auch das Restaurant Parktheater Grenchen.

Merken
Drucken
Teilen
Ein erster Blick ins umgebaute Restaurant Parktheater Grenchen
17 Bilder
Mobile Bar, zurzeit im Foyer
Hinter dem Restaurant-Tresen
Es wird auch Granicum ausgeschenkt
Espressomaschine
Die Reservationen seien gut angelaufen, heisst es
Blick in die Gaststube
Das Programm vom Eröffnungssonntag
Lounge
alte Theaterplakate
Trendig: Tresen in grünen Kacheln
weiterer Loungebereich mit Nierentischen
Stars und Sternchen auf der Parktheater-Bühne

Ein erster Blick ins umgebaute Restaurant Parktheater Grenchen

Andreas Toggweiler

Die erste Phase für die «Best of Swiss Gastro-Awards 2016» ist abgeschlossen. Die Fachjury hat in den acht Kategorien total 214 Betriebe nominiert.

In der Kategorie TREND ist das Restaurant Parktheater Grenchen nominiert und kann sich Chancen ausrechnen, zu den drei Bestplatzierten in der Kategorie gewählt zu werden – oder sogar zum «Master Best of Swiss Gastro 2016», der höchsten Auszeichnung des Schweizer Publikumspreises.

Ab 1. Juli bis 30. September 2015 kürt das Publikum ihre Favoriten in den acht Kategorien. Mittels Bewertungskarten, welche direkt in unserem Betrieb aufliegen, oder Online über www.bestofswissgastro.ch erfolgt die Bewertung. Die Anzahl der Bewertungen und die Note des Publikums sowie die Note der Fachjury ergeben die Gesamtnote für die Auszeichnungen und Platzierungen an den Gastroawards. Die Awards werden am 2. November 2015 verliehen.

Acht Kategorien

«Best of Swiss Gastro» ist der einzige Gastronomie-Publikumspreis der Schweiz. Jährlich werden die besten Gastronomiebetriebe ausgezeichnet, 2015 in diesen acht Kategorien: Fine Dining (Gourmet), Classic (Traditionell), International (landestypisch), On the move (Take away & Selbstbedienung), Coffee (Café & Teestuben), Acitivity (Freizeit & Sport), Trend (Innovation) und Bar & Lounge (Nightlife).

Einige gewichtige Neuerungen prägen die 12. Austragung des Schweizer Gastroawards. Ab diesem Jahr steht die Anmeldung allen innovativen Gastrobetrieben offen, unabhängig von ihrem Alter. Vereinfacht wurde der Anmelde- und Bewertungsprozess. Und neu gibt es die Kategorie «International» für alle landestypischen Gastronomiebetriebe. (mgt)