Grenchen

Pächterwechsel in der Gastronomie: Die Migros Aare wirtet nun auch im Velodrome

Die Migros Aare Genossenschaft wirtet ab jetzt im Velodrome

Die Migros Aare Genossenschaft wirtet ab jetzt im Velodrome

Die einheimische Gastro Velodrome suisse GmbH steigt nach fünf Jahren aus dem Gastronomie-Vertrag aus. Neu übernimmt die Migros Aare das Catering für das Velodrome in Grenchen.

Ab April 2018 wird die Genossenschaft Migros Aare das Restaurant, das Hotel sowie das Hallencatering im Tissot Velodrome in Grenchen betreiben. Die bisherige Pächterin, die Grenchner Gastro Velodrome Suisse GmbH der Gebrüder Traub, hat ihren Vertrag nicht verlängert. Das Velodrome hat für den Betrieb des Restaurants, des Hotels sowie des Hallen-Caterings einen neuen Pachtvertrag abgeschlossen, wie die Geschäftsleitung am Donnerstag mitteilte. Die Genossenschaft Migros Aare wird per 1. April 2018 den Betrieb des Restaurants, des Hotels und des Hallen-Caterings im Velodrome übernehmen. Die Migros Aare hat auf diese Saison hin bereits das Stadioncatering beim EHC Olten übernommen und ist seit mehreren Jahren für das Catering in der Stockhorn-Arena in Thun zuständig. Mit dem Velodrome in Grenchen erweitere die Migros Aare diese Form des Caterings auf nunmehr drei Sportstadien, wie es in der Mitteilung heisst.

Der Mietvertrag mit dem jetzigen Pächter läuft per Ende März 2018 aus. Die Gastro GmbH habe auf eine Verlängerung verzichtet, sagte Velodrome-Sprecherin Michèle Tanner auf Anfrage. Man habe in der Folge auch regionalen Anbietern die Pacht offeriert, es sei aber niemand interessiert gewesen. Eine konzeptionelle Änderung im Gastro-Bereich sei mit der neuen Pächterin nicht vorgesehen.

Traub: "Catering wurde von Velodrome gekündigt"

Seitens der Gastro Velodrome Suisse GmbH will man derzeit keine Stellungnahme abgeben über die Gründe der Nichtverlängerung des Vertrags. «Wir werden uns allenfalls zu einem späteren Zeitpunkt äussern», erklärte John Traub auf Anfrage. Peter Traub weilt zurzeit im Ausland. John Traub betont aber, dass der Catering-Vertrag (im Gegensatz zur Pacht) nicht von ihnen, sondern vom Velodrome gekündigt worden sei.


Das Restaurant und der Hotelbetrieb werden laut Mitteilung bis Vertragsende wie gewohnt weitergeführt. Über eine allfällige frühere Übernahme durch den neuen Pächter würden aber noch Gespräche geführt.

Meistgesehen

Artboard 1