Einmal mehr war der Märetplatz am Samstagabend der Gospel Musik gewidmet. Die Evangelische Allianz Region Grenchen führte bei besten Bedingungen ihr Sommer Gospel Open Air durch. Angesagt war Lokalmatadorin Bernita Bush und so verwunderte es nicht, dass es bei Konzertbeginn nur noch Stehplätze gab.

Die bekannte Gospelsängerin aus Lommiswil ist in der Region seit Jahrzehnten beliebt und enttäuschte zusammen mit ihrer routinierten Begleitband auch diesmal das zahlreiche Publikum nicht. Ruhige Balladen, Traditionals und schwungvolle Rhytm’n’Blues Nummern wechselten sich ab - alle aber gewürzt mit der ermutigend-besinnlichen Botschaft, welche der Gospelmusik eigen ist.

Bernita Bush am Sommer Gospel Grenchen 2018

Bernita Bush am Sommer Gospel Grenchen 2018

Die Gospelsängerin Bernita Bush trat am Samstagabend unter dem Stadtdach Grenchen auf.

Die aus Minneapolis stammende Lady ist zwar schon im Pensionsalter, der Drive ihrer Auftritte hat aber keineswegs nachgelassen, wie gerade der zweite Teil des Konzertes am Samstag zeigte. Ein ad hoc Chor stimmt bei den letzten Nummern noch ein und sorgte für die vollendete Gospel-Experience. (at.)