Grenchen

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung «Vom Rainschulhaus zum Museum»

Öffentliche Führung durch die neue Ausstellung im Kulturhistorischen Museum in Grenchen.

Am Samstag, 19. Oktober 2019 findet um 15.00 Uhr eine öffentliche Führung durch die neue Sonderausstellung «Ewiger Lückenbüsser? Die bewegte Geschichte des Rainschulhauses» statt.

In einer Medienmitteilung lädt das Kulturhistorische Museum in Grenchen zu einer öffentlichen Führung durch die neue Sonderausstellung «Ewiger Lückenbüsser? Die bewegte Geschichte des Rainschulhauses» ein. Kulturvermittler und Ausstellungsmacher Marco Kropf führe Interessierte durch die verschiedenen Stationen des Wegs, welche das ehemalige Rainschulhaus erlebt hat, vom Primar- und Oberstufenschulhaus, zum Armenhaus, Notwohnungsort, Bibliothek, Büro der Gemeindeverwaltung, Alkoholfürsorge, Musikschule, Kindergarten bis seit nunmehr 20 Jahren ein Museum.

Die Führung sei die erste Begleitveranstaltung der neuen Sonderausstellung, welche am 21. September 2019 startete und bis zum 3. Juli 2020 dauert. Anmeldung ist nicht nötig, Kosten: Museumseintritt. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1