Grenchen

Nicht nur Boogie-Woogie an Jazz-Matinee

Chris Conz (links) und Mario Von Holten spielen im Rössli-Saal in Grenchen.

Chris Conz (links) und Mario Von Holten spielen im Rössli-Saal in Grenchen.

An der sonntäglichen Matinee von Pro Jazz Grenchen spielte Chris Conz am Piano gross auf.

Sein Begleiter am Schlagzeug, Mario Von Holten, war ihm ebenbürtiger Partner. Ein bunt gemischtes Publikum fand sich im Rössli-Saal ein. Als das «kleine» Trio loslegte, es musizierte ohne den Bassisten, kam rasch Stimmung auf. Was die beiden Künstler boten, gehört zur Spitzenklasse in dieser Sparte.

Zu Recht wurden der Combo verschiedene hochrangige Preise verliehen. Der Virtuose am Piano verstand es, Boogie-Woogie-Titel blendend zu intonieren, Blues authentisch erklingen zu lassen und scheute auch nicht kleine Ausflüge in die Klassik. Isaac Albéniz oder Johann Sebastian Bach seien hier als Beispiele genannt. Das Publikum dankte mit viel Applaus.

Mario Von Holten bestach mit abwechslungsreichem Spiel am Schlagzeug. Seine solistischen Einlagen kamen äusserst gut an. Die Pro-Jazz-Matinee, im ungewohnten Raum, war ein Highlight.

Meistgesehen

Artboard 1