Grenchen

Neue Leitung gesucht: Angela Kummer verlässt das Kultur-Historische Museum nach 11 Jahren

Angela Kummer verlässt das Museum. (Archiv)

Angela Kummer verlässt das Museum. (Archiv)

Angela Kummer verlässt auf Ende Mai nach elf Jahren Museumsleitung das Kultur-Historische Museum Grenchen. Sie übernimmt die Leitung der Fachstelle Kulturgüterschutz des Kantons Solothurn. Die Stiftung Museum Grenchen sucht nun eine Nachfolge.

Angela Kummer leitet seit Frühling 2009 das Kultur-Historische Museum Grenchen. Nun übernimmt sie ab Juni 2020 im Amt für Denkmalpflege und Archäologie die Leitung der Fachstelle Kulturgüterschutz des Kantons Solothurn, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.

Bereits vor ihrem Amtsantritt hatte sie sich um die Inventarisierung des Museums gekümmert und machte Museumsführungen. Unter ihrer Leitung erfolgte die Neuausrichtung des Museums auf den Schwerpunkt Industrialisierung sowie die Nachkriegszeit, welche der Stiftungsrat wünschte. 

„Das Museum gewann unter ihrer Leitung an Struktur und Bedeutung“, heisst es weiter. Zu ihren wichtigsten Ausstellungen gehörten: Architektur der Nachkriegszeit, Krisen in der Uhrenindustrie, 100 Jahre Generalstreik, etc. Sie baute die Vermittlungsangebote für Schulen und Familien aus und brachte den Umbau des Beleuchtungssystems sowie die Gestaltung der neuen Dauerausstellung 2019 erfolgreich zum Abschluss.

Sie übernahm auch die Geschäftsleitung von MUSESOL, dem Verbund der Solothurnischen Museen. Diesen baute sie auf und leitete ihn zehn Jahre. Der Stiftungsrat bedauert den Weggang und ist nun bemüht die Stelle in nützlicher Frist neu zu besetzen. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1