Wie angekündigt hält sich auch die Grenchner Uhrenherstellerin Breitling nicht mehr an den durch die Uhrenmesse Baselworld vorgegebenen Rhythmus. Am Montag hat sie an einem Event in London neue Modelle präsentiert, darunter eine neue "Premier" genannte Kollektion.

In den 1940er-Jahren brachte Breitling unter diesem Namen seine erste Kollektion eleganter Uhren mit modischem Flair auf den Markt. Die neue Premier Kollektion will an dieses Erbe anknüpfen . "Als perfekte Einheit von Funktionalität und Stil verbindet sie Qualität, Leistung und zeitloses Design", schreibt Breitling.

«Das ist die erste moderne Breitling Kollektion, die für Eleganz im Alltag steht. Mit ihrer hervorragenden Qualität und Leistung verkörpern diese Zeitmesser unsere unverwechselbare Marken-DNA, doch sie zeichnen sich durch eine modische Eleganz aus, die ihre Funktionalität wunderbar ergänzt", sagt Breitlich Chef Georges Kern in einer Mitteilung. 

Verschiedene Breitling-Kaliber sind im "Premier"-Outfit erhältlich, darunter auch das Chronografenwerk B01.