Rechtzeitig auf die Festtage wurde am Samstag nach einer Pause wegen Reparaturarbeiten das Restaurant Passage wiedereröffnet. Nach dem Brand des Hotels vom vergangenen September können Besitzer Antonio Gonzales und sein Team ab sofort wieder Gäste im zweistöckigen Restaurant empfangen. Auch das Fumoir vis-à-vis der Fussgängerpassage ist offen sowie das Zelt auf dem Marktplatz.

Das ganze Restaurant wurde neu gestrichen, erhielt einen neuen Boden und eine neue Decke samt Beleuchtung. Auch Stadtpräsident François Scheidegger gratulierte am Samstag zur Wiedereröffnung.

Das Hotel in den oberen Stockwerken braucht noch Zeit. Es wird voraussichtlich im kommenden Herbst wiedereröffnet. Die Arbeiten sind etwas im Verzug, da wegen des Wetters der Aufbau des Daches verschoben wurde. (at)

Von der Feuerwehrleiter aus zeigt sich der Schaden nach dem Brand im Hotel Passage in Grenchen

Von der Feuerwehrleiter aus zeigt sich der Schaden nach dem Brand im Hotel Passage in Grenchen