Es werde zudem eine Fahrtkostenerstattung von 15 Franken pro Karte an der Abendkasse ausbezahlt.

Über 100 Musiker und Sänger der Schlesischen Oper Bytom hätten in Grenchen haltmachen und Giuseppe Verdis «Nabucco» inszenieren sollen. Die Stadt hatte das Vorhaben der Eventagentur Go 2-Convent unterstützt und eigens eine Medienkonferenz veranstaltet. Jetzt war leider alles für die Katz. Wer die Vorstellung in Aarberg nicht besuchen will, kann seine Karten übrigens an der Vorverkaufsstelle wieder zurückgeben, schreiben die Organisatoren weiter. (fup)