In Zusammenarbeit mit diversen Partnern und zahlreichen lokalen Vereinen konnte ein attraktives Programm auf die Beine gestellt werden. Dazu gehören beispielsweise ein Velo-Pumptrack, eine Kletterwand, Spielzelte, ein Bungee Run, ein Vertical Bike und Parcours. Zudem werden bewegte Angebote wie beispielsweise Gewichtheben, Boxen, Zumba oder Unihockey-Torwandschiessen angeboten. Beim Programm für Familien und die ganze Bevölkerung aus der Region Grenchen stehen von 11 bis 17 Uhr Spiel und Spass bzw. Bewegung ohne Leistungsdruck im Vordergrund. Zum Abschluss gibt es eine Bühnen-Show von diversen regionalen Vereinen.

Kostenlos und keine Anmeldung nötig

Alle Angebote sind kostenlos und es gibt laut Ankündigung des Veranstalters «viele «Müsterli und Gschänkli» zum Mitnehmen. Am besten fahren alle mit dem Velo zum Eventzentrum beim Velodrome Grenchen und bewegen sich somit bereits bei der Anreise. Es steht ein grosser Veloparkplatz zur Verfügung und alle mit dem Velo Angereisten würden mit einem Geschenk belohnt, so die Ankündigung. Sämtliche Bewegungsangebote im Zentrum sind kostenlos und es braucht keine Anmeldung.

Laufen für die Spielplätze von Grenchen

Neben Grenchen gehören Frauenfeld, Rheinfelden, Dielsdorf, Chur, Emmen und La Tour-de-Peilz zu den sieben diesjährigen Austragungsorten. Mit dem «Lauf für dini Region» wurde vor zwei Jahren ein nationaler Vergleich der sieben jeweiligen Austragungsorte lanciert. Dabei können möglichst viele Anwesende auf einer abgesperrten Laufstrecke im eigenen Tempo während 15 Minuten so viele Meter wie möglich für die eigene Region zurücklegen. Die Region, welche am meisten «Lauf-Meter» sammelt, erhält einen von Coop und der Groupe Mutuel gesponserten Check im Wert von 5000 Franken. Falls Grenchen gewinnt, wird die Preissumme in die Spielplätze in Grenchen investiert.

In Kombination mit dem Anlass findet im Stadion des TV Grenchen, gleich neben dem Velodrome, ausserdem «Dr schnäuscht Gränchner» statt. Die Anmeldung kann online oder vor Ort erfolgen. Mitmachen können alle Kinder von 7–15 Jahren.