Lengnau
Die Gemeinde schliesst mit einem positiven Jahresergebnis ab

Der Ertragsüberschuss der Gemeinde Lengnau für das Jahr 2020 beträgt satte 3,387 Millionen Franken.

Margrit Renfer
Drucken
Teilen
Die Gemeinde Lengnau kann 2020 mit einem Ertragsüberschuss abschliessen (Symbolbild).

Die Gemeinde Lengnau kann 2020 mit einem Ertragsüberschuss abschliessen (Symbolbild).

Rheintal, HBRT

Der Gesamthaushalt der Einwohnergemeinde Lengnau schliesst 2020 bei einem Umsatz von 33,9 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 3,387 Millionen Franken ab. Der Ertragsüberschuss im Allgemeinen Haushalt von 1,3 Millionen Franken muss in die finanzpolitischen Reserven eingelegt werden. So resultiert das positive Resultat im Gesamthaushalt von 2,07 Millionen Franken von der gebührenfinanzierten Seite her.

Sonderveranlagungen, Grundstückgewinnsteuern und mehr Kapitalsteuern von Juristischen Personen vermochten den ernüchternd festgestellten Rückgang bei den Einkommenssteuern von natürlichen Personen aufzufangen. Die tieferen Steuereinnahmen von natürlichen Personen trotz Bauboom wirkten sich auch im höheren Zuschuss des Kantons zum Disparitätenabbau aus.

Weniger ausgegeben wurde etwa für die Lohnkosten in der Verwaltung und weil viele Anlässe nicht durchgeführt werden konnten. Es wurde für 14,375 Millionen Franken investiert.

Aktuelle Nachrichten