Auszeichnung
Komponist Andreas Reize und Tänzerin Pascale Utz ausgezeichnet

Die Choreografin Pascale Utz hat am Freitag auf Schloss Waldegg einen Förderpreis und der Dirigent Andreas Reize einen Anerkennungspreis für Kulturvermittlung erhalten.

Drucken
Teilen
Andreas Reize leitet die Singknaben der St.-Ursen-Kathedrale Solothurn (Archiv)

Andreas Reize leitet die Singknaben der St.-Ursen-Kathedrale Solothurn (Archiv)

Alex Spichale

Die Preise sind mit je 10'000 Franken dotiert, wie die Solothurner Kulturstiftung Kurt und Barbara Alten mitteilte.

Die in Hägendorf aufgewachsene Pascal Utz (25) schloss 2010 ihr Studium an der Salzburg Experimental Academy of Dance (SEAD) ab. Derzeit absolviert sie an der Universität Wien den Masterstudiengang «Art & Economy», unterrichtet daneben im Dance Studio Olten und choreografiert und tanzt solo, für das Triggertrackcollective und das Trio Zarin Moll.

Andreas Reize (36) studierte Klavier und Orgel in Bern und Zürich. An der Schola Cantorum Basiliensis beschäftigte er sich mit historischen Aufführungsformen, an der Musikhochschule in Luzern schloss er das Diplom in Orchesterleitung, in Zürich jenes in Chorleitung ab. 2006 absolvierte er ein Postgraduate-Studium Dirigieren in Wien.

Reize leitet die Singknaben der St.-Ursen-Kathedrale Solothurn, den Gabrieli-Chor in Bern und den renommierten Bach-Chor Zürich.

Aktuelle Nachrichten