Grenchen

Kollision mit Inselpfosten: Polizei sucht Lenker eines schwarzen Fords

Das Auto prallte beim Flughafenkreisel in einen Inselpfosten. (Archiv)

Das Auto prallte beim Flughafenkreisel in einen Inselpfosten. (Archiv)

Am Montagabend hatte ein Fahrzeuglenker auf der Flughafenstrasse in Grenchen eine Kollision mit einem Inselpfosten. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Die Polizei sucht den Lenker eines schwarzen Fords.

Ein unbekannter Fahrzeuglenker war am Montagabend, zwischen 21.15 Uhr und ca. 21.50 Uhr, von Arch herkommend in Richtung Grenchen unterwegs. Unmittelbar vor dem «Flughafenkreisel» kollidierte er mit einem Inselpfosten und geriet auf die Gegenfahrbahn.

«Ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrzeuglenker vom Unfallort», teilt die Kantonspolizei Solothurn am Mittwoch mit.

Gemäss den bisherigen polizeilichen Abklärungen dürfte es sich beim Unfallfahrzeug um einen schwarzen Ford Fiesta oder Ford Fusion mit Jahrgang zwischen 2001-2006 handeln. Das Unfallfahrzeug müsste laut Polizei im Frontbereich grössere Beschädigungen aufweisen. Zur Ermittlung des verantwortlichen Lenkers bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise, Angaben zum Lenker oder zum gesuchten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen (Telefon 032 654 39 69) in Verbindung zu setzen. (kps)

Meistgesehen

Artboard 1