Kirchen
Tiere willkommen: 30 Minuten Musik und Besinnlichkeit in der Staader Kapelle

Anfang Jahr haben die Kirchen ein neues, niederschwelliges Angebot in der Kapelle Staad gestartet. Jeden Sonntag um 16 Uhr heisst es dort «Lichtblick zur Woche». Es richtet sich an die Spaziergänger an der Aare.

Andreas Toggweiler
Merken
Drucken
Teilen
In der Staader Kapelle sind sonntags Ausflügler willkommen.

In der Staader Kapelle sind sonntags Ausflügler willkommen.

Andreas Toggweiler

«Wer mit der Natur in Verbindung kommt, begegnet der Schöpfung. Spazierengehen, sich auf den Weg machen – kann ein Sinnbild für unser Leben sein», heisst es in einer Mitteilung zu einem neuen Angebot der Kirchen, das am 1. Januar gestartet wurde. An der Aare, «dem schönsten Fluss der Schweiz», wie es heisst, trifft man südlich von Grenchen in Staad auf die 1715 erbaute und dem heiligen Nikolaus geweihte Kapelle. Seit Januar 2021 will sie wöchentlich zur besonderen Quelle – zum spirituellen Rastpunkt werden.

Menschen und Tiere willkommen

Jeweils am Sonntag um 16 Uhr wird zu einer bewusst niederschwelligen und kurzen Feier geladen unter dem Motto «Lichtblick zur Woche». Die Feier dauert etwa halbe Stunde und wird durch unterschiedliche Musikarten begleitet und gestaltet. «Zu dieser Besinnung sind nicht nur Menschen aller Weltanschauungen und Orientierungen eingeladen: selbstverständlich dürfen auch unsere tierischen Freunde dabei sein», heisst es.

Initiantin der wöchentlichen Impulse für Sonntagsspaziergänger ist die röm.-kath. Pfarrei Grenchen, zu der auch die Kapelle Staad gehört. Mitgestaltet werden die Anlässe jedoch regelmässig auch durch Vertreterinnen und Vertreter anderen örtlichen Konfessionen und Freikirchen. Am kommenden Sonntag wird die Feier von Gudula Metzel (röm. kath.) und dem Cellist Michel Faivre gestaltet.