Überfall
Kioskverkäuferin wird in Grenchen mit Messer bedroht

Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag an der Kirchstrasse in Grenchen die Verkäuferin eines Kiosks bedroht. Mit einem Messer in der Hand forderte er Geld von der Frau. Der Mann flüchtete schliesslich ohne Beute.

Drucken
Teilen
Der Mann flüchtete ohn Beute. (Archiv)

Der Mann flüchtete ohn Beute. (Archiv)

Keystone

Der unbekannte Mann betrat um ca. 16 Uhr den Kiosk an der Kirchstrasse. Er hatte ein Messer in der Hand und forderte von der Verkäuferin Geld. Diese weigerte sich aber, dem Unbekannten Geld zu geben und drohte ihm mit der Polizei.

Daraufhin flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Schmelzistrasse. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann unerkannt entkommen, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. Die Kioskverkäuferin wurde nicht verletzt.

Der gesuchte Täter ist ca. 30 Jahre alt, zwischen 170 cm und 180 cm gross und sprach Schweizerdeutsch. Der Mann trug eine Wollmütze, helle Kleider und eine Sonnenbrille.

Die Polizei sucht Zeugen. (ldu)

Aktuelle Nachrichten