Grenchen
Kinderreitschule Mudjibur gibt es nun schon seit 20 Jahren

Drucken
Teilen
Cordelia Weber (r.) mit Reiterinnen-Trupp der Reitschule vor der Alten Reithalle.

Cordelia Weber (r.) mit Reiterinnen-Trupp der Reitschule vor der Alten Reithalle.

zvg

Am kommenden 1. Februar ist es 20 Jahre her, seit Cordelia Weber die Pacht der Alten Reithalle Grenchen an der Dählenstrasse von ihrer Vorgängerin Annegreth Kalke übernommen hat. Sie hat sich im Lauf der Jahre auf Kinder und Jugendliche spezialisiert. «Die Reitstunde beginnt schon mit dem Putzen und Bereitstellen der Ponys. Die Kinder lernen dabei, die Verantwortung für das Tier wahrzunehmen», erklärt Cordelia Weber. Auch nach dem Reiten wird das Pferd gepflegt und versorgt.

Schöne Erinnerungen

Weber, die auch immer wieder eigene Investitionen in der Anlage getätigt hat, erinnert sich gerne an ihre «Hauptakteure», Reitponys, auf denen Generationen von Grenchner Kindern gesessen haben: Sunny Boy, Cindy Anuschka und Snoopy. «Jedes Kind hat sein Lieblingspferd», erklärt sie. Unvergessen seien auch die Reitferien mit den Kindern im Jura oder das Reithallenfest von 2009 mit den Dragonern der Reiterschwadron ’72. Dazu kamen in den 20 Jahren unzählige Reitbrevetprüfungen, Ferienkurse und Gymkhanas. «Immer wieder werden unsere Tiere von Kindern der Kitas, oder auch von älteren Menschen aus dem benachbarten Alterszentrum Weinberg besucht», berichtet Cordelia Weber, die von zwei Teilzeit-Mitarbeiterinnen und vielen freiwilligen Helfern und Helferinnen unterstützt wird. Die Reithallen-Liegenschaft gehört der Stadt Grenchen.

Erwähnenswert ist auch die Produktion eines Fernsehwerbespots der Paraplegiker-Stiftung Nottwil auf dem Betrieb, in dem aufgezeigt wurde, wie Menschen nach schweren Schicksalsschlägen Hoffnung schöpfen können.

2006 konnte die Kinderreitschule Mudjibur den Anerkennungspreis der SP Grenchen entgegennehmen. Weiterhin erteilt Cordelia Weber Gruppen- und Longenunterricht, zu dem sich viele Jugendliche wöchentlich einfinden.

Am 1. Februar soll das Jubiläum im kleinen Rahmen gefeiert werden. Ein grösseres Reithallenfest für die Öffentlichkeit soll im Frühling folgen.(At.)

Aktuelle Nachrichten