Die Erhebungen über die Wohnbautätigkeit und den Leerwohnungsbestand in unserer Stadt ergaben, dass am Stichtag, am 12. Juni, 234 Wohnungen leer standen.

Dieser Wert entspricht einer Leerwohnungsziffer von 2.51. Im Vorjahr lag diese noch bei 1.95. oder 179 leer stehenden Wohneinheiten.

136 neue Wohnungen erstellt, weitere 123 im Bau

Die Ergebung ergab, dass seit dem Stichtag des Vorjahres in Grenchen 136 neue Wohnungen erstellt wurden. Weiter ergab die Zählung, dass 123 Wohnungen gegenwärtig im Bau sind. Schliesslich wurde erhoben, dass für den Bau weiterer 49 Wohnungen die entsprechenden Baubewilligungen vorliegen, dass aber mit dem Bau noch nicht begonnen wurde.

Vergleicht man diese Zahlen mit jenen des Vorjahres, so stellt man zuerst einmal fest, dass die Bevölkerungszahl am 1. Juni dieses Jahres 17'230 betrug, genau 280 Personen mehr als vor Jahresfrist.

Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der neu erstellten und bezugsbereiten Wohnungen markant von 94 auf nun 136 an. Dafür ging die Zahl der bewilligten, aber noch nicht baubegonnenen Wohnungen von 188 auf 49 zurück.

In Grenchen existieren total 9330 Wohnungen. Der grösste Teil davon, nämlich 3309, sind Dreizimmerwohnungen. 2675 Vierzimmerwohnungen wurden gemäss Statistik erfasst, der Rest sind entweder kleinere oder grössere Wohnungen. (rww)