Eine Hundehalterin bemerkte die Wurststücke am späten Samstagnachmittag, wie die Kantonspolizei heute mitteilt. Ihr Hund frass während eines Spaziergangs eines davon und musste noch am selben Abend operiert werden.

Die Polizei warnt Hundehalter und rät diesen, ihre Hunde vermehrt an der Leine zu führen und zu beobachten was diese fressen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, oder Angaben zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Grenchen, Telefon 032 654 75 75, in Verbindung zu setzen.